Okt 4

Die Schweiz – Das Paradies der Lohnabhängigen?

Autor: PersonalRadar

Die in der Schweiz tätigen Arbeitskräfte sind mehrheitlich fit, wenn es um den globalisierten Wettbewerb geht.

Sie kommen auf Platz 1 im Human Capital Report des World Economic Forum (WEF). Was bedeutet das? Nichts! Es ist trotzdem gut für das Selbstbewusstsein dieser kleinen Willensnation.

Die hiesigen Werktätigen können sich mit diesem Ranking weder etwas kaufen noch haben sie davon wirtschaftliche Vorteile. Es bestätigt einfach, dass die arbeitenden Menschen in dieser Volkswirtschaft ganz viel leisten, gut ausgebildet sind, Disziplin haben und mit ihren Leistungen einen Mehrwert schaffen, der sie für diesen 1. Rang geradezu prädestiniert.

Für den Moment ist das eine schöne Bestätigung. Die konkurrenzierenden Wirtschaftsnationen schlafen nicht und versuchen aufzuschliessen. Das Ranking kann nur gehalten werden, wenn weiter hart dafür gearbeitet wird und die Rahmenbedingungen vorteilhaft bleiben. Politische Stabilität, eine gute Infrastruktur, ein hervorragendes Ausbildungssystem und wirtschaftlich günstige Voraussetzungen haben zu diesem Ranking beigetragen. Es tut gut, aber gehen wir zurück an die Arbeit, damit wir im Paradies bleiben können. 

Falls Sie jedoch im Moment eine Arbeitspause haben, dann lohnt sich ein kurzer Blick in diesen Bericht. Er ist voll interessanter Fakten und die Vergleiche mit anderen Nationen spannend zum Lesen.

The Human Capital Report 2013 (Word Economic Forum, WEF / in englischer Sprache verfasst, 549 Seiten)

Die Schweiz – Das Paradies der Lohnabhängigen?, 9.8 out of 10 based on 10 ratings

VN:F [1.9.21_1169]
Rating: 9.8/10 (10 votes cast)
Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.