Jun 10

Personaldienstleister auf YouTube: ein Balanceakt zwischen passendem Auftritt und verstörender Peinlichkeit.

Autor: PersonalRadar

Viele Personaldienstleister präsentieren sich auf YouTube. Vieles ist einfach nur peinlich. Weniges wirklich gut.

Auch PKS Personal- & Kaderselektion AG hat sich lange gefragt, ob ein Auftritt auf YouTube nötig ist. Zuviele in der Branche haben dieses Medium regelrecht übernutzt und präsentieren sich in einer Weise, wo oft genug die eigentliche Botschaft kläglich auf der Strecke bleibt.

Einige Personaldienstleister lassen sich den Auftritt sehr viel kosten und greifen somit tief in die Tasche, um den visuellen Auftritt möglichst perfekt zu gestalten, damit dieser den modernen Ansprüchen der Betrachtenden gerecht wird. Das ist heute wahrscheinlich gar nicht mehr möglich. Viele sind aufgrund des visuellen Überangebots stark abgestumpft. Ein gut gemachter Imagefilm wirkt ein bis zwei Jahren nach der Herstellung schon ein wenig altbacken und angestaubt.

PKS Personal- & Kaderselektion AG wusste um diese Gefahren. Das Visuelle und die Hintergrundsgeräusche wurden daher bewusst frugal und einfach gestaltet. Die Botschaft ist wichtig, eben – be or not to be!

Klicken Sie aufs Bild und… Film ab! Be – or not to be!

Personaldienstleister auf YouTube: ein Balanceakt zwischen passendem Auftritt und verstörender Peinlichkeit., 9.9 out of 10 based on 28 ratings

VN:F [1.9.21_1169]
Rating: 9.9/10 (28 votes cast)
Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.