Sep 30

Nicht zufrieden mit dem Arbeitszeugnis? Was machen?

Autor: PersonalRadar

Arbeitnehmende können ihren Anspruch auf ein objektiv richtiges (wahres), eindeutig formuliertes und vollständiges Zeugnis mittels Klage beim Arbeitsgericht durchsetzen.

Im Berichtigungsprozess hat der Arbeitnehmer den von ihm gewünschten Zeugnistext einzuklagen, denn prozessrechtlich ist ein Rechtsbegehren so bestimmt zu formulieren, dass es der Richter im Falle der Gutheissung der Klage ohne Änderung zum Urteil erheben kann. Arbeitnehmende tragen jedoch die Beweislast für die von ihnen behaupteten Tatsachen, aus denen er ein bestimmtes Zeugnis ableitet.

Sie haben zudem auch namentlich die Tatsachen zu beweisen, aus denen sie ein bestimmtes Werturteil des Arbeitgebers im Zeugnis herleitet. Durch ein Gerichtsurteil kann somit der Arbeitgeber gezwungen werden, nicht nur bestimmte Tatsachen, sondern auch seine Werturteile im Zeugnis zu ändern. Doch üben die Gerichte Zurückhaltung, dem Arbeitgeber subjektive Meinungsäusserungen aufzuzwingen, und tendieren nach objektivierten Formulierungen ‚seine Leistungen waren gut’ statt ‚zu unserer vollen Zufriedenheit’.

Liegen keine erheblichen Vorwürfe gegen Arbeitnehmende vor, so ist deren Verhalten noch nicht unbedingt als ‚gut’, wohl aber als ‚genügend’ oder ‚zufriedenstellend’ zu qualifizieren. Der Zeugnisanspruch ist vermögensrechtlicher Natur. Bezüglich der Höhe des Streitwertes ist in erster Linie auf die übereinstimmenden Parteiangaben abzustellen. Liegen übereinstimmende Parteierklärungen nicht vor, ist der Streitwert nach richterlichem Ermessen festzulegen.

  • In Zürich ist dann in der Regel ein Streitwert in der Höhe eines Monatslohnes anzunehmen,
  • in Bern ein Wert von Fr. 50.-,
  • während in Basel zum Beispiel ein 1/2 Monatslohn als Streitwert angenommen wird.

Im Zweifelsfall ist es ohnehin ratsam sein Arbeitszeugnis von einer Fachperson beurteilen zu lassen, bevor man das Arbeitsgericht bemüht. Sehr oft sind Missverständnisse die Ursache aller Probleme, die man mit einem klärenden Gespräch meistens aus der Welt schaffen kann.

Nicht zufrieden mit dem Arbeitszeugnis? Was machen?, 7.3 out of 10 based on 28 ratings

VN:F [1.9.21_1169]
Rating: 7.3/10 (28 votes cast)
Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.