Mrz 14

Life Balance – mit YOGA.

Autor: Elisabeth Spreng Troller

Die Anforderungen an Firmen und Mitarbeitende steigen täglich. Permanente Präsenzzeiten und die Abhängigkeit von PC und Handy führen zu Stress – leider immer öfter auch zu gesundheitlichen Problemen. Viele Menschen finden den Ausgleich zwischen Spannung und Entspannung nicht mehr – eine ungesunde Entwicklung! (Ein Beitrag von: Elisabeth Spreng Troller, www.sprengconsulting.ch)

Es gibt Möglichkeiten, seine eigene Balance wiederzufinden und eine davon ist jahrhundertealt und doch sehr modern: YOGA.

Die Wurzeln des YOGA stammen aus Indien und sind rund 2‘500 Jahre alt. Von Indien aus ist YOGA im letzten Jahrhundert im Westen angekommen. Seither hat ein echter Boom stattgefunden – leider manchmal eher Richtung Sportgymnastik.  Doch YOGA ist viel mehr. YOGA ist ein Weg zu sich selbst, zur Gelassenheit, zur Glückseligkeit und damit weg vom schädlichen Stress hin zur Life Balance. All dies braucht Übung und Zeit – doch kann ich aus eigener Erfahrung versichern, dass sich erste Resultate schon nach wenigen Wochen zeigen.

YOGA besteht aus den drei Säulen Körperübungen (Asanas), Atemübungen (Pranayama) und Meditation. Diese Kombination führt zu innerer Kraft und damit zur Balance.

  • In den Asanas geht es um die Körperwahrnehmung und Konzentration, dabei braucht es keine komplizierten Stellungen.

    Tägliches YOGA entspannt vieles…. Klicken Sie auf das Bild und erfahren Sie mehr.

  • In Pranayama, Lenkung der Atmung, bringen wir Aufmerksamkeit in unsere Atmung. Durch die Lenkung der Atmung bringen wir Ruhe in unsere Gedanken und Emotionen.
  • In der Meditation entdecken wir unsere innere Kraft. Wir können unsere Gedanken ziehen lassen – durch Üben immer länger. Dies wirkt befreiend und entspannend – wir kommen zur Ruhe.

Im alten Indien lebten Lehrer und Schüler jahrelang zusammen. Dies ist für uns moderne westliche Menschen sicher kein gangbarer Weg. Aber eine persönliche Beziehung zwischen Lehrer und Schüler ist wichtig, denn manches braucht Erklärung und Körperübungen müssen korrekt ausgeführt werden damit sie nicht schaden. Es gibt zwar heute unzählige Bücher und DVD’s zu YOGA. Doch empfiehlt es sich, die ersten Schritte mit einem ausgebildeten YOGA-Teacher zu machen. Nachher geht es ans Üben. Und der Zeitaufwand? Den bestimmt jeder YOGA-Schüler nach seinen Bedürfnissen wobei der Grundsatz gilt: lieber kürzer (z.B. 15 Min. pro Tag) aber dafür regelmässig.

Eine Viertelstunde Zeit für sich selbst und damit ein Vielfaches an Lebensqualität!  Probieren Sie es aus!

Life Balance - mit YOGA., 8.3 out of 10 based on 6 ratings

VN:F [1.9.21_1169]
Rating: 8.3/10 (6 votes cast)
Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.