Aug 30

Diese Bank hat für ihre aufgeschlossene Fairness gegenüber den Mitarbeitenden das Fairtrauen wahrlich fairdient.

Autor: PersonalRadar

Banking, Gleichstellung der Geschlechter und Familienfreundlichkeit beissen sich nicht. Die Bank Coop beweist es. Sie gewinnt nämlich den Chancengleichheitspreis beider Basel 2011.

Was ist passiert? Die kantonalen Regierungen beider Basel verleihen der Bank Coop für ihr „Massnahmenpaket Gleichstellung und Familienfreundlichkeit“ den mit CHF 20’000 .- dotierten Preis. Chancengleichheit und Familienfreundlichkeit sollen sich bezahlt machen.

Es geht nicht ums Geld, davon hat diese Bank sicher genug, sondern der Preis soll mediale Aufmerksamkeit schaffen für ein stilles, fortschrittliches Schaffen im Hintergrund. Gleichstellung und eine familienfreundliche Personalpolitik sollten eigentlich eine Selbstverständlichkeit sein in einer modernen Volkswirtschaft. Mit der praktischen Umsetzung ist das aber nach wie vor so eine Sache. Es klappt nicht allerorten. Bei der Bank Coop schon. PersonalRadar gratuliert dazu herzlich! Lesen Sie weiter mit dieser LINK.

Diese Bank hat für ihre aufgeschlossene Fairness gegenüber den Mitarbeitenden das Fairtrauen wahrlich fairdient., 8.6 out of 10 based on 7 ratings

VN:F [1.9.21_1169]
Rating: 8.6/10 (7 votes cast)
Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.