Autor: Tobias Wagner
…ganz kräftig, bevor die Stellensuchenden überhaupt an die Krippe dieser Sozialversicherung geführt werden. Drohende Arbeitslosigkeit ist ein schwer erträglicher Zustand. Menschen ängstigen sich davor und haben viele Fragen wie zum Beispiel: Wie geht es weiter? Wie kann ich meine Arbeitsmarktfähigkeit erhalten? Finde ich überhaupt noch einen Job? Wie geht das mit den modernen Bewerbungsverfahren? Jeder Jobverlust löst am Anfang eine grosse ‚Fragelawine’ aus. Viele Antworten bleiben auf der Strecke. Das administrative Verfahren mit der Arbeitslosenversicherung (ALV) fängt aber schon lange vor der eigentlichen Arbeitslosigkeit an. Wurde die Kündigung ausgesprochen und arbeitet man noch in der Firma, dann ist es von... mehr

VN:F [1.9.21_1169]
Rating: 8.6/10 (7 votes cast)
Autor: PersonalRadar
…über 10 Dinge, die Sie für eine Stellensuche wissen sollten, aber Ihnen nie wirklich so direkt mitgeteilt werden. Kürzlich hat PersonalRadar auf YouTube einen informativen Kurzfilm entdeckt, der von der Beratungsgesellschaft Lee Hecht Harrison aufgeschaltet wurde. Diese Beratungsdienstleisterin ist im Bereich der beruflichen Neuorientierung (Outplacement) sowie auf die Entwicklung von Führungskräften und Mitarbeitenden spezialisiert. Das Unternehmen wurde übrigens schon 1974 gegründet und ist heute global an über 300 Standorten in 67 Ländern vertreten. In der Schweiz gibt es 10 Standorte. Outplacementberatung / Newplacementberatung Der Verlust des Arbeitsplatzes stellt für viele Stellensuchenden, gerade dann, wenn sie eine einflussreiche, bedeutungsvolle und gut... mehr

VN:F [1.9.21_1169]
Rating: 9.3/10 (7 votes cast)
Autor: PersonalRadar
Früher war der schnelle Wechsel von einem Job zum anderen verpönt. Das Verhalten war eindeutig negativ besetzt. Man galt schnell als unzuverlässig und nicht bindungsfähig. Es kommen jedoch neue Teilnehmende auf den Arbeitsmarkt, die mit dem Anspruch erzogen wurden das alles möglich ist. Die hoch gepriesene Loyalität gegenüber dem Arbeitgeber scheint ein Relikt aus vergangenen Tagen zu sein. Junge Menschen orientieren sich auch immer öfters an einer Sache oder Aufgabe in der Firma, wie zum Beispiel ein interessantes Projekt, wo der Arbeitgeber als solches gar nicht mehr so eine grosse Rolle spielt. Hauptsache die Tätigkeit ist interessant und gut bezahlt.... mehr

VN:F [1.9.21_1169]
Rating: 9.9/10 (7 votes cast)
Autor: HRToday
(Die «Abzocker»-Volksinitiative und der Parlamentarische Gegenvorschlag haben Auswirkungen auf das HR-Management. Diese betreffen vor allem Fragen der Vergütung für die Unternehmensleitung: ein betriebswirtschaftlicher Kommentar (ein Beitrag von: Norbert Thom, HR Today). Volksinitiative und Gegenvorschlag stimmen dahingehend überein, dass die Generalversammlung (GV) bindend über die Vergütung des Verwaltungsrates (VR) abstimmt. Für diese Entscheidung braucht es gut aufbereitete Informationen darüber, welche VR-Vergütung angemessen ist. Dies hängt von der Grösse und Komplexität des Unternehmens sowie von der Intensität der Arbeit von VR-Mitgliedern im Gesamtgremium und in den einzelnen Ausschüssen ab. Betriebswirtschaftlich ist auf eine GV-Entscheidung im Interesse der weiteren positiven wirtschaftlichen Entwicklung zu... mehr

VN:F [1.9.21_1169]
Rating: 8.6/10 (7 votes cast)
Autor: HRToday
Das Thema Entlöhnung ist kompliziert geworden. Sehr kompliziert. Viele Verantwortliche fühlen sich dabei mittlerweile unsicher. Denn zu viel kann durch mangelnden Sachverstand kaputt gemacht werden. Ein neuer CAS bildet nun Experten aus, die sich der neuen Komplexität fachgerecht annehmen (Ein Beitrag von: Urs Klingler und Jasmin Ouertani, HR Today). Zum Thema Vergütung gibt es viele unterschiedliche Meinungen und Auffassungen. Wer verdient wie viel? Was ist eigentlich gerecht? Wie hoch sind angemessene Boni und wie kann man sie berechnen?  Sowohl in Unternehmen als auch auf politischer Ebene zeigt sich eine hohe Unsicherheit im Umgang mit Compensation & Benefits. Es gibt Konzepte,... mehr

VN:F [1.9.21_1169]
Rating: 10.0/10 (5 votes cast)