Autor: PersonalRadar
schrieb einst Andreas Marti, ein Schweizer Aphoristiker, Texter und Moderator. So schlimm ist es noch nicht. In Sachen Einkommen steht es allerdings gut um Schweiz. Gemäss dem Magazin Focus Online geht es der Schweiz in Sachen Einkommen weltweit am besten. In der Tat ist es so, dass die Löhne nach wie vor hoch sind und diese auch nach wie vor eine grosse Anziehungskraft auslösen. Insbesondere gut bis sehr gut qualifizierte Arbeitnehmende erzielen überdurchschnittlich hohe Einkommen. Auch die Steuerbelastung ist im Vergleich zum Ausland nach wie vor sehr konkurrenzfähig und aufgrund des Steuerwettbewerbs unter den Kantonen mässig geblieben. Das kann sich... mehr

VN:F [1.9.21_1169]
Rating: 9.9/10 (38 votes cast)
Autor: PersonalRadar
Körpersprache-Expertin Tatjana Strobel war an der Personal Swiss 2014 zu Gast am Stand von HR Today. Mit ihren individuellen Gesichtsanalysen vermochte sie ihre Gegenüber durchs Band zu verblüffen. Anlass genug, mit ihr eine Online-Serie zu starten: In 10 Teilen beschreibt sie alle zwei Wochen exklusiv für hrtoday.ch, was der Körper eines Kandidaten während eines Bewerbungsgesprächs über dessen Befindlichkeit und Charakter verrät. Im vierten Teil analysiert Tatjana Strobel das Sitzverhalten der Kandidaten. Das Sitzverhalten Sind Sie sich bewusst, dass Sie als Gesprächsleiter nicht nur das Gespräch, sondern auch die Stimmung und Verhandlungsbereitschaft Ihrer Bewerber mitgestalten können? Durch die Platzzuweisung, die Getränkeauswahl,... mehr

VN:F [1.9.21_1169]
Rating: 9.9/10 (37 votes cast)
Autor: Renate Burger
In Teil 1 zum Thema Mitarbeiterbindung (Beitrag vom 27. Mai: Ist Loyalität ein Auslaufmodell?) wurde bereits erörtert, was diesen Begriff ausmacht und wie es um die emotionale Bindung in den Unternehmen im Zeitverlauf steht. Welche Bedeutung hat diese Bindung für den Unternehmenserfolg? Es hat sich gezeigt, dass emotionale Bindung einen wirksamen Schutz darstellt gegen die ungewollte Abwanderung von Mitarbeitenden. Doch es geht nicht nur darum, gute Arbeitskräfte und Leistungsträger im Unternehmen zu halten, um Fluktuation und Knowhow-Verlust zu vermeiden. Es geht auch um die Erhöhung der Arbeitgeberattraktivität in Zeiten des Fachkräftemangels und Senkung der Rekrutierungskosten bei Neueinstellungen durch gute Mundpropaganda... mehr

VN:F [1.9.21_1169]
Rating: 9.9/10 (42 votes cast)