Autor: HRToday
Jeder Mensch hat Stärken und Schwächen. Doch wie gehen wir mit unseren Schwächen um? Sollen wir sie ignorieren und uns auf den Ausbau unserer Stärken konzentrieren? Viele Menschen sind diesbezüglich unsicher (ein Beitrag von: Frank Rebmann, HR Today). Menschen liegen gewisse Aufgaben mehr als andere – also erbringen sie auf diesem Gebiet auch bessere Leistungen. Doch was ist mit den Dingen, die wir nicht so gut können? Dürfen wir unsere Schwächen ignorieren? Wenn hierunter unsere Leistung oder die von Kollegen leidet: nein. Dann müssen wir die Schwächen managen. Hierfür gibt es viele Möglichkeiten – sofern wir ihre Ursachen kennen. Es... mehr

VN:F [1.9.21_1169]
Rating: 10.0/10 (24 votes cast)
Autor: Neugart Daniel G.
„Ich staune wie offen und hilfsbereit Unternehmungen uns zu einem Interview in ihre Firma einladen“ meinte letzthin eine unserer Networkerinnen. „Die haben mir sogar einen Kuchen mitgegeben!“ Wir möchten in einem persönlichen Austausch erfahren was wir gemeinsam besser machen könnten für den Aufbau eines altersfreundlichen Arbeitsmarktes. Von 10 Anrufen bekommen wir im Schnitt zwischen 5 und 7 Termine! Offensichtlich ist es in der Wirtschaft ein Bedürfnis mit direktbetroffenen älteren Stellensuchenden zusammen zu kommen. „Genial-Banal“ hat ein Geschäftsführer einer KMU in Basel unsere einzige authentische 50Plus-Sensibilisierungskampagne kurz und knackig auf den Punkt gebracht. Vielleicht ist bis heute niemand auf diese Idee gekommen, weil es zu einfach ist? Wir reden mit... mehr

VN:F [1.9.21_1169]
Rating: 10.0/10 (23 votes cast)
Autor: HRToday
Nicht nur Hamburger und Hotelzimmer, auch Arbeitgeber werden heute auf Plattformen wie kununu.com oder glassdoor.com online bewertet. Was ist aus juristischer Sicht bei Arbeitgeber-Bewertungsplattformen zu beachten? (Ein Beitrag von: Emanuel Schiwow und Dominique Anderes, HR Today). Plattformen wie kununu.com oder glassdoor.com, aber auch Linkedin und Xing zeigen Unternehmensbewertungen durch Mitarbeitende an oder bieten Stellenangebote und Stellenvermittlung an. Online-Bewertungen sind für Unternehmen ein zweischneidiges Schwert: Gute Bewertungen bedeuten kostenlose Werbung. Schlechte Bewertungen können Stellensuchende abschrecken. Juristisch sind zwei Fälle zu unterscheiden: Im ersten Fall erstellt der Arbeitgeber selbst ein Profil auf der Bewertungsplattform und geht zu diesem Zweck einen Vertrag mit... mehr

VN:F [1.9.21_1169]
Rating: 10.0/10 (20 votes cast)