Jul 3

Swissstaffing ist ein zahnloser Tiger. Denkste.

Autor: PersonalRadar

Die Bündelung der Interessen gibt der Stimme Kraft. Sie wird immer besser gehört. Mehr und mehr sind dabei.

Personaldienstleister, die Mitglied im Verband der Personaldienstleister swissstaffing, gewährleisten, dass die Mindeststandards der Personalberatung, Personalvermittlung, Human Resources Management und Temporärarbeit strikt einhalten werden. Eine einwandfreie, ethische Erbringung der Dienstleistung und ein positiv besetztes Menschenbild sind dabei sehr wichtig. swissstaffing – Eine gute Sache. Ein wichtige Partnerschaft zwischen Arbeitnehmenden, Wirtschaft und Politik.

Der Verband der Personaldienstleister der Schweiz wurde 1968 gegründet als Schweizerischer Verband der Unternehmungen für Temporärarbeit, SVUTA. Zielsetzung des neuen Arbeitgeberverbandes war die Interessenvertretung der Branche, aber auch die Sicher-stellung von kompetenten Dienstleistungen für die rasch wachsenden Bedürfnisse nach temporären Arbeitskräften und flexiblen Arbeitsmöglichkeiten. Anfangs der Neunzigerjahre öffnete sich der Verband auch für die Unternehmungen der privaten Arbeitsvermittlung und schuf damit die Voraussetzung für die Fusion mit dem „Schwesterverband“ VPS, dem Verband der Personalberater der Schweiz, die am 22.1.1998 realisiert werden konnte. Mit der gleichzeitig erfolgten Namensänderung zum vpds dokumentierte die Generalversammlung das breite Spektrum an Dienstleistungen, das die Mitglieder für den Human Resources Bereich zur Verfügung stellen. An der Generalversammlung 2006 beschlossen die Mitglieder, das zu wenig Identifikation führende und missverständliche vpds im Verbandsnamen durch swissstaffing zu ersetzen. Die Mitglieder sind in folgenden Gebieten tätig:

  • Personalberatung, Personaladministration, Personaltreuhand
  • Personalverleih, Arbeitsvermittlung, Executive Search Consulting
  • Personalvermittlung, Outplacement
  • Temporärarbeit und weiteren Human Resources Dienstleistungen

Als Arbeitgeberverband vertritt swissstaffing die Anliegen seiner Mitglieder gegenüber der Öffentlichkeit. Dieser ist bestrebt, im Austausch mit Behörden und anderen Verbänden, die gemeinsamen Interessen seiner Mitglieder zu fördern. Seinen Marktpartnern, den Kundenfirmen und Stellensuchenden, garantiert swissstaffing mit klar formulierten Standards Transparenz, Qualität und Professionalität der Personaldienstleistungen seiner Mitglieder.

Von externer Stelle durchgeführte Audits gewährleisten eine konsequente Durchsetzung der berufsethischen Grundsätze. swissstaffing engagiert sich aktiv in der Weiterentwicklung des Human Resources-Managements und bietet selber regelmässig branchenspezifische Weiterbildungskurse an. Mit branchenrelevanten Analysen tritt swissstaffing dafür ein, den volkswirtschaftlichen und gesellschaftlichen Wert der von seinen Mitgliedern angebotenen Dienstleistungen deutlich zu machen.

Wenn Sie mit Personaldienstleistern zusammen arbeiten, achten Sie darauf, dass diese Mitglieder im Branchenverband sind. Es erspart Ihnen unter Umständen viel Ärger und Frust.

Swissstaffing ist ein zahnloser Tiger. Denkste. , 9.0 out of 10 based on 5 ratings

VN:F [1.9.21_1169]
Rating: 9.0/10 (5 votes cast)
Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.