Nov 5

Geht die Personalabteilung flöten? Die neue HRM Trendstudie 2013 aus der Wissensfabrik weiss mehr.

Autor: PersonalRadar

Können oder wollen Unternehmen in Zukunft sich weiterhin eine Personalabteilung leisten…

…oder wird sie über kurz oder lang geschlossen, weil Aufwand und Ertrag in einem starken Missverhältnis sind? Oder wird sie bestehen bleiben und sich auch weiter entwickeln können, weil man an ihrem unternehmerischen Mehrwert nicht vorbeikommt?

Bildquelle: www.wissensfabrik.ch

Nur weil man sich etwas nicht vorstellen kann, heisst das noch lang nicht, dass es nicht eintreffen muss. Wer hätte vor 10 Jahren einen Pfifferling auf die Behauptung gewettet, dass man mit dem Handy eines Tages nicht auch fernsehen kann?

Die Wissensfabrik bietet sicher nicht fundamentale neue Erkenntnisse mit dieser Studie an. Sie bietet jedoch einen interessanten Denkanstoss und lädt dazu ein, in Sachen Personalarbeit ein wenig in die Zukunft zu blicken. Das hat noch nie geschadet. Viele Personalabteilungen befinden sich noch im Dornrösschenschlaf und warten bis der Prinz sie wach küsst. Die technischen und gesellschaftlichen Veränderungen sind inzwischen so fundamental, dass aus dem Märchen schnell ein Albtraum werden kann, wenn der Kuss ausbleibt und der Schlaf der Gerechten einem aus dem Kerngeschäft drängt.

HRM Trendstudie 2013 – Die Zukunft der Personalabteilung an der Grenze zu Marketing, IT, Controlling und Innovationsmanagement (35 Seiten, PDF-Format, Quelle: www.wissensfabrik.ch)

Geht die Personalabteilung flöten? Die neue HRM Trendstudie 2013 aus der Wissensfabrik weiss mehr., 9.8 out of 10 based on 9 ratings

VN:F [1.9.21_1169]
Rating: 9.8/10 (9 votes cast)
Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.