Feb 10

Das 2012 ist weder gut noch schlecht gestartet.

Autor: swissstaffing

Das Temporärarbeitsvolumen hat gegenüber dem Vorjahr (Januar 2011) 0.1% eingebüsst. Das Wachstum der letzten zwölf Monate beträgt 7.7%.

Trotz ansteigender Arbeitslosigkeit scheint sich die Lage am Temporärarbeitsmarkt einigermassen zu stabilisieren.

swisstemptrend Januar 2012 (klicken Sie auf das Bild, um es zu vergrössern)

Die nächsten Monate werden zeigen, ob Temporärstellen angesichts des erwarteten, weiteren Anstiegs der Arbeitslosigkeit (wie üblich) die ersten sind, die gestrichen werden. Handkehrum ist es nämlich auch möglich, dass die derzeitige, gesamtwirtschaftliche Unsicherheit „nur“ ein Ausläufer der 2008/2009er Krise und keine neue Krise darstellt und die Unternehmen in Erwartung einer Besserung auf Temporärstellen setzen. Auch das entspräche einem vielfach beobachteten Wirtschaftsverhalten.

swisstempindex Januar 2012 (Klicken Sie aufs Bild, um es zu vergrössern)

Das 2012 ist weder gut noch schlecht gestartet. , 9.5 out of 10 based on 2 ratings

VN:F [1.9.21_1169]
Rating: 9.5/10 (2 votes cast)
Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.