Mai 16

Das Temporärarbeitsvolumen hat im April 2012 gegenüber dem Vorjahr 15.2% verloren.

Autor: swissstaffing

Die sich bereits seit Herbst letzten Jahres anbahnende Abkühlung hat sich damit fortgesetzt.

Auch in anderen europäischen Ländern ist ein Rückgang der Temporärarbeit zu verzeichnen (Siehe nachfolgende Erläuterungen. Klicken Sie einfach auf die Grafik für eine vergrösserte Ansicht).

Es ist allerdings zu berücksichtigen, dass wir uns nach wie vor in einer Vergleichsperspektive befinden, in der wir auf ein äusserst starkes Vorjahr zurückblicken. Aufgrund der bereits mehrere Monate andauernden Abkühlung ist das 12-Monats-Wachstum in den Negativbereich gerutscht. Es beträgt -0.6%. Die Wachstumsrate seit Jahresbeginn beläuft sich auf -9.9%.

Klicken Sie auf die Grafik, um sie zu vergrössern.

Klicken Sie auf die Grafik, um sie zu vergrössern.

 

Das Temporärarbeitsvolumen hat im April 2012 gegenüber dem Vorjahr 15.2% verloren. , 9.7 out of 10 based on 3 ratings

VN:F [1.9.21_1169]
Rating: 9.7/10 (3 votes cast)
Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.