Autor: PersonalRadar
Wer international um Personal buhlt, muss sich dem jeweiligen Kulturkreis anpassen. Denn jede Gesellschaft hat Eigenarten. Wer etwa in China nach schweizerischen Massstäben und Layout-Vorlieben Inserate in Zeitungen und Online schaltet, wird kaum Beachtung finden. Die Chinesen mögen es schriller und bunter als Europäer. Grundsätzlich ist es wichtig – egal in welchem Markt – Personal mit einer ausgefeilten Strategie zu rekrutieren (ein Beitrag von: Christian Arno, HR Today). Manche nennen internationales Recruiting «War for talents» Ob dieser militärische Begriff nun passt oder nicht, mag diskussionswürdig sein. Er zeigt aber zumindest eins sehr deutlich: Ideenreichtum und Strategie sind gefragt, wenn man... mehr

VN:F [1.9.21_1169]
Rating: 9.7/10 (11 votes cast)
Autor: PersonalRadar
Eigentlich möchten Sie es schon lange. Sie schieben es jedoch immer wieder auf die lange Bank. Geht das gut? Ist die Familie damit einverstanden? Komme ich mit diesen knorrigen Helvetiern zurecht? Wie ist das mit der Krankenversicherung? Was muss ich mit dem Finanzamt alles regeln? Fragen über Fragen. Sie haben bis jetzt gezögert. Der genaue Grund ist selbst Ihnen nicht ganz bekannt. Nach der Gesellenprüfung als Maurer, Zimmerer, Trockenbauer, Strassenbauer usw. haben es die ehemaligen Arbeitskollegen bald schon gemacht. Nur Sie blieben zurück. Etwas neidvoll haben Sie den Gesprächen zugehört. Plötzlich kauft der eine ein Haus und der andere ein... mehr

VN:F [1.9.21_1169]
Rating: 9.8/10 (11 votes cast)
Autor: PersonalRadar
…dass die kratzbürstigen Alten sich nur noch nerven? Der Berufsalltag ist weniger dramatisch. Die Generation Y lässt einfach nicht alles mit sich machen und ist erfrischend ungeniert. And so what? Nothing! Was haben wir nicht schon alles über die verwöhnte, supergut ausgebildete und individualistische Generation Y gelesen, gehört und gesehen. Bei vielen löst sie Irritation aus, wenn diese mit allergrösster Selbstverständlichkeit ein Selbstverständnis in Anspruch nimmt, das andere sich nach Jahren der offensichtlichen Bewährung, wenn überhaupt, zu wagen tun. Die Jungen geben Gas und die Alten husten leer. Das tut man doch nicht? Warum eigentlich nicht? Die meisten kennen ja... mehr

VN:F [1.9.21_1169]
Rating: 9.9/10 (10 votes cast)
Autor: HRToday
Für junge Menschen ist die Lehre der langersehnte Start ins Berufsleben – für Unternehmen stellt sie eine erstklassige Möglichkeit dar, die Zukunft der eigenen Firma und Branche durch Nachwuchskräfte zu sichern. Beide Seiten besitzen innerhalb dieses besonderen Arbeitsverhältnisses ihre jeweiligen Rechte und Pflichten (ein Beitrag von: Michael Kraft, HR Today) Dürfen Lernende in der Nacht arbeiten? Wie weit kann der Lehrbetrieb Vorschriften bei den Kleidern machen? Hier die Antworten auf die meistgestellten rechtlichen Fragen rund um die Lehrzeit. Der Lehrvertrag Zu Beginn des Lehrverhältnisses steht der Lehrvertrag (Art. 344–346a OR). Als spezielle Form eines Arbeitsvertrags ist er für alle Berufe... mehr

VN:F [1.9.21_1169]
Rating: 9.9/10 (10 votes cast)
Autor: PersonalRadar
…und lässt die Schweiz ein wenig verdutzt zurück. Deutschland boomt und altert. Die Emigration der deutschen Berufsintelligenz ist ein bedrohlicher Aderlass, der sich die deutsche Volkswirtschaft einfach nicht mehr leisten kann und gefallen lässt. In den letzten Jahren war die Einwanderung der Fach-, Führungskräfte und der ‚High Potentials’ aus Deutschland gewaltig. Zehntausende von ihnen fanden in der Schweiz gute Stellenangebote und zuweilen auch eine neue Heimat. Manche KMU, Grosskonzerne, Spitäler und Universitäten waren froh, wenn sie ihre offenen Positionen überhaupt noch besetzen konnten und griffen gerne zu, wenn gut ausgebildetes Fachpersonal aus Deutschland anklopfte. Die angeblich kulturellen Unterschiede entfalteten ihre... mehr

VN:F [1.9.21_1169]
Rating: 9.9/10 (10 votes cast)